Jahrbuch 2019

Das Jahr 1919 im Fokus

tamara bischof1

Vor zehn Jahren, 2009, wurde das Jahrbuch für den Landkreis Kitzingen wieder aufgelegt, nun konnte Landrätin Tamara Bischof den Autoren die Ausgabe für das Jahr 2019 überreichen. Schwerpunkt ist „Das Jahr 1919“. Damit knüpft das Jahrbuch nahtlos an das des vergangenen Jahres an, das sich mit dem Leitthema „200 Jahre bayerische“ Verfassung“ sowie „100 Jahre Freistaat Bayern“ beschäftigte.


Wie die Landrätin betonte, schaffen es die Autoren wieder einmal, den interessanten Bogen von der
„Großen Politik“ zu uns ins Kitzinger Land zu schlagen und die direkten Auswirkungen aufzuzeigen,
wie zum Beispiel durch Aufsätze wie „Steiniger Weg zur Demokratie. Kitzingen im Jahr 1919“ oder
„Segnitz 1919 - Die Ruhe nach dem Sturm. „Aber natürlich gibt es auch darüber hinaus interessante
Themen aus dem Kitzinger Land wie zu Mythen und Sagen oder Kleindenkmälern“, so die
Kreischefin.
14 Autoren haben 21 Beiträge verfasst und die Landrätin bedankte sich besonders für
ihr Engagement: „Ohne Autoren gäbe es kein Buch.“ Es freue sie, dass es nach wie vor einen sehr
engagierten und interessierten Autoren-Kreis gebe. „Sie alle bewahren uns und den nachfolgenden
Generationen ein Stück unserer Geschichte“, betonte Bischof.
Auch Schriftenleiter Gerhard Bauer und Verleger Josef Röll bedankten sich bei den Autoren für die
Beiträge, ein großer Dank ging auch an die Sparkasse, die es durch eine Finanzspritze möglich
machte, erstmalig die Fotos im Jahrbuch farbig zu drucken.
Von Landrätin Tamara Bischof erhielten die Autoren ihr Exemplar sowie einen Landkreiswein.
Die Autoren sind: Reinhard Hüßner, Monika Conrad, Prof. Dr. Klaus Arnold, Susanne Kornacker,
Dr. Ute Feuerbach, Friedl Albert, Dr. Albert Fuß, Rosmarie Hofmann, Gerhard Bauer, Doris Badel,
Dr. Hans Bauer, Norbert Bischoff, Kurt Kraus und Victor Metzner.
Das Jahrbuch kann direkt beim Röll Verlag in Dettelbach oder im Kitzinger Buchhandel bezogen
werden.

Jahrbuch 2019


Drucken